Trading-Ergebnisse verbessern

Viele Trader sind ständig auf der Suche nach dem heiligen Gral. Nach der einen Super-Strategie, die den dauerhaften und langfristigen Erfolg verspricht, aber leider gibt es so etwas wie den heiligen Gral nicht. Enttäuschend? Nein, denn es gibt etwas, was dem nahekommt!

Risiko- und Money Management!

Es ist nahezu unmöglich die Höhe der Gewinne effektiv vorauszusagen. Aber Du kannst die Höhe deiner Verluste kontrollieren. Denn das Erfolgsgeheimnis des Tradings ist folgendes: Risiken steuern, um Dein Kapital dauerhaft zu erhalten. Konzentriere Dich nicht nur auf die Gewinne, denn um an der Börse erfolgreich zu sein, benötigst du vor allem ein ernsthaftes Risikomanagement.

Beim Risiko- und Money Management geht es darum, den Betrag festzulegen, den man im schlechtesten Fall zu verlieren bereit ist (Money Management) und gleichzeitig auch den Betrag festzulegen, den Du pro Trade maximal riskieren möchtest (Risiko Management).

Es hat sich als sinnvoll erwiesen, pro Trade maximal 1% des Kontoguthabens zu riskieren. Dadurch skalierst Du das Risiko und passt es jederzeit an Deine eigene Kontogrösse an. Für das Money Management erscheinen 10% Risiko als sinnvoll. Dies bedeutet, dass, wenn Du pro Trade maximal 1% riskierst, Du bis zu zehn Trades gleichzeitig eröffnen kannst.

Eines der wichtigsten Lektüren für Forex-Trader, egal ob Anfänger oder “alter Hase”, ist das Buch von Wieland Arlt:

Für den Einsteiger ist dieses Buch deshalb so wichtig, weil Wieland Arlt den Trader unterstützt, die richtigen Erwartungen an seine Ergebnisse zu entwickeln.

Für den “alten Hasen” ist das Buch empfehlenswert, weil alle wichtigen Bereiche des Risiko- und Money-Managements zusammengefasst werden. Man kann immer etwas neues dazulernen, noch neue Ideen finden und wichtige Zusammenhänge erhalten.

Arlt erläutert unterschiedliche Handelsstile für kurz- und mittelfristig orientierte Trader von der Vorbereitung bis zur Durchführung und gibt wertvolle Praxistipps.

Erfolg ist planbar!

Erfolg im Trading ist dann möglich, wenn Du für Dich ein Risiko- und Money Management entwickelst und dieses konsequent verfolgst. Dann hast Du für Dich so etwas wie den heiligen Gral gefunden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + eins =