Goldschmid Fabian – Die Geschichte unseres Geldes

Die meisten Menschen wissen nicht, wo Geld her kam und warum es geschaffen wurde. Und das ist ein Problem. Denn das bedeutet, dass wir versuchen, finanziellen Erfolg zu schaffen – innerhalb eines Systems, das wir nicht verstehen.

Der reine Papierwert für einen Geldschein ist fast Null. Wir können unseren Geldschein nirgendwo gegen Gold eintauschen, seitdem 1972 der sog. Goldstandard (also die Kopplung der ausgegebenen Scheine an Goldbestände) abgeschafft wurde. Geld hat – im Gegensatz zu Gold – keinen intrinsischen (innernen) Wert, es ist lediglich ein Wertversprechen.

Reiche Menschen halten ihr Geld nicht in Cash. Wohlstand besteht aus Wert, nicht aus Geld.

Übrigens haben Kryptowährungen auch keinen intrinsischen Wert, aber im Gegensatz zum staatlich und zentral kontrollierten Geld ist es dezentral und damit von keinem Staat der Welt kontrollierbar. Ferner ist es nicht wie FIAT Währungen unendlich reproduzierbar, sondern auf 21 Millionen Stück begrenzt.

Das folgende Video vom Goldschmid Fabian erklärt auf sehr leicht verständliche Art und Weise, wie Geld entstand und welche Fehler es leider beherbergt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 4 =